Autogene Geburt nimmt von vorneherein nur bereits sehr gut ausgebildete KursleiterInnen aus dem medizinischen, anthropologischen oder sozialpädagogischen Bereich auf, die sich selbstverständlich ständig fortbilden und im geburtshilflichen Bereich hervorragend vernetzt sind.

In der Regel haben unsere Kursleiter eine Therapieerlaubnis - Sie können deshalb erkennen, wann eine Hypnose kontraindiziert ist und sind berechtigt Angstbefreiungen duchzuführen. Ein sehr wichtiges Kriterium, da die Schwangerschaft eine besonders sensible Zeit ist.
Alle Kursleiter bringen umfangreiche Zusatzqualifikationen mit: Sie sind Hebammen, Gynäkologen, Wissenschaftlerinnen, Hypnosetherapeuten,  Anthropologinnen, Heilpraktiker, Doulas und vieles mehr.
Autogene Geburt fordert von den Kursleitern Authentizität und stetige Verbesserung des Einzelnen: Es gibt keine starren Skripte, die abgelesen werden müssen, stattdessen erhalten unsere Kursleiter ein großes Baukastensystem, das durch offenen, fachübergreifenden Methodenaustausch ständig weiter wächst und damit noch flexibler den ganz individuellen Bedürfnissen der einzelnen Familie angepasst werden kann. Für die Lizenzierung und die Aufnahme in unsere Datenbank rechnen wir deshalb selbstverständlich Kurse anderer Fortbildungsinstitute an. Von Vernetzung profitieren besonders unsere Klienten.
entwickelt am
Geburtshaus Kiel
Was ist das Besondere am Kurs Autogene Geburt?

AUTOGENE GEBURT

Qualität